VoIP

Voice over IP

SPRACHE ÜBER DATENLEITUNGEN TRANSPORTIEREN

Voice over IP (VoIP) bedeutet, die Sprache wie Daten aufzubereiten und über Datenleitungen zu transportieren. Die Sprachkommunikation nutzt vorhandene Datenverbindungen und separate Sprachleitungen können entfallen. Zu VoIP gehört alles, bei dem zur Sprachübertragung das Internet-Protokoll (IP) verwendet wird.

  • Bei der Sprachübertragung über Datenleitungen hat sich SIP (Session Initiation Protocol) etabliert. Um mit der Welt zu kommunizieren, reicht ein Datenanschluss aus, der herkömmliche ISDN-Anschlüsse ersetzen kann.
  • Nutzung von IP-Telefonen oder Softphones an Stelle von ISDN, oder analogen Telefonen. Ein Softphone ist eine auf einem PC installierte Software, die die Funktionalität eine Telefons auf dem Bildschirm nachbildet. An Stelle eines Hörers kommt meist ein Headset zum Einsatz.
  • SIP-DECT und SIP-WLAN als Mobilitätslösung im IP-Netzwerk
  • Optimieren Kommunikationsprozesse von kleinen, mittleren und großen Unternehmen und senken damit Kosten.
  • Ermöglichen es dem Anwender weiterhin alle bekannte Merkmale und Applikationen der konventionellen Telefonie mit dem bekannten Komfort- und Leistungsumfang zu nutzen.
©2011-2017 MDS Gateways Deutschland GmbH  •  Impressum  •  Kontakt  •  Sitemap